• English
  • Português
  • Deutsch
  • Français

Bauchstraffung (Abdominoplasty)

Computergenerierte Animation

Bauchstraffung - Vorher
Vorher
Bauchstraffung - Nachher
Nachher

Nach dem Gewichtsverlust oder einer Schwangerschaft finden viele Leute, dass ihre Bauchmuskeln schwach und die Haut in diesem Bereich schlaffer geworden sind und herabhängen. Trotz Diät und Bewegung kann es schierig sein, daran etwas zu ändern und kann Befangenheit verursachen. Während des Eingriffs wird die überhängende Haut entfernt. In einigen Fällen wird auch das Fett beseitigt, beides chirurgisch und unter Zuhilfenahme der Fetttabsaugung. Die Muskeln könnn ebenso gestrafft werden, um einen festen flachen Bauch zu erzielen. Bachstraffung ist ein populärer Eingriff, bei dem hervorragende Ergebnisse erzielt werden können.

Viele Patienten kombinieren die Bauchstraffung mit einer Fettabsaugung, um ihre Figur in Linie zu bringen. Die Fettabsaugung wird im Taillenbereich vorgenommen, um eine schlankere Taille zu erreichen. Die Fettabsaugung kann ebenso in anderen Bereichen erfolgen (Oberkörper, Oberschenkel ect.).

Die Bauchstraffung kann ungefähr 2 Stunden unter Vollnarkose in Anspruch nehmen und erfordert gewöhnlich eine Übernachtung im Hopsital. Während des Eingriffs werden die gesamte überhängende Haut und das Fettgewebe durch einen Einschnitt entfernt, welcher durch den Unterbauch und gewöhnlich die Bikinizone verläuft. Die Bauchmuskulatur wird repariert und gestrafft. Die gestraffte Bauchdecke verleiht Ihnen einen flacheren festeren Bauch.

Fragen Sie Dr. Manuel Figueiroa - Cosmetic Surgery Madeira